Kann ich selbst Saatgut aus meinen Radieschen gewinnen?

Radieschen sind Fremdbefruchter. Das bedeutet, man sollte deutlich mehr als 2-3 Pflanzen frei abblühen und fruchten lassen. Eine einzelne ausgewachsene Radieschenpflanze kann im Idealfall ein Kugelbusch von fast einem Meter Durchmesser werden. Insofern ist das mit unseren Hochbeeten und Balkonkästen nicht ganz einfach zu realisieren.

Bei zu dichter Saat schossen und blühen die Radieschen aber trotzdem. Sie bleiben dann zwar kümmerlich, doch zur Beobachtung des Blühvorgangs, der Bestäubung und der Fruchtbildung sollte das ausreichen.

Für solche Experimente empfehlen wir, eine gesonderte Fläche bzw. ein Extra-Gefäß zu verwenden, weil sonst die anderen Kulturen aus Set 2 und sogar die aus dem ersten Set schnell überwuchert werden.

Aber Obacht, Radieschen sind sehr kontaktfreudig: Blühen Radieschen- oder Rettichpflanzen anderer Sorten in der Umgebung, baut jemand auf einer benachbarten Fläche vielleicht sogar Ölrettich an, wirst du kein sortenreines Saatgut erhalten, sondern eine Kreuzung der Sorten. Warum? Bienen und andere Insekten bestäuben die Radieschen selbst über größere Entfernungen hinweg.

Genaueres erklärt dir Thomas in unserem Video:

Schön bei der Stange halten!

Die Samenträger der Radieschen solltest du bald anstäben, also einen Stab daneben in die Erde stecken und die weiter wachsende Pflanze mit einer locker gebundenen Schnur gerade so stabil fixieren, dass sie nicht umfällt oder zusammenbricht. Putze die Pflanzen regelmäßig, indem du die äußeren gelben und welken Blätter direkt am Strunk entfernst. So bleibt die Sprossachse trocken und es gibt keine welkenden Blätter, die Schnecken anlocken könnten.

Black Turtle – Alte Sorten für junges Gemüse – ist ein Projekt von Ackerdemia e. V., gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen des Verbundvorhabens “Alte Sorten für junges Gemüse“ zusammen mit dem BUND Brandenburg.